Veröffentlicht: 16.11.2017 unter Aktuelles, Ortsverein

SPD Quedlinburg gedenkt der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Der SPD-Ortsverein Quedlinburg wird am 19. November um 10:00 Uhr anlässlich des Volkstrauertages einen Kranz am Mahnmal für die Opfer des ersten Weltkrieges auf dem Zentralfriedhof niederlegen, um damit der Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen zu gedenken. Der Volkstrauertag wurde erstmals 1925 als Gedenktag für die deutschen Gefallenen des ersten Weltkrieges begangen. Nach Ende des zweiten Weltkrieges wurde diese Tradition wieder aufgenommen und soll seitdem in ihrer heutigen Form zur Versöhnung, Verständigung und zum Frieden aufrufen und mahnen.

Kommentar schreiben:

Zeit für mehr Gerechtigkeit
spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zur Homepage des Landtagsabgeordneten Andreas Steppuhn
Arne Lietz - SPD-Abgeordneter des Europäischen Parlaments für Sachsen-Anhalt
Zur Homepage der SPD im Harzkreis
SPD Sachsen-Anhalt